Immer an der Wand lang.

Die vollständige Integration einer Tür in die Wand wirdimmer beliebter - konnte aber bislang nur in Form vonaufwändigen Vergrößerungen der Rohbauöffnungenrealisiert werden. Das ist nun Geschichte. Tür, Zarge und Wand bilden ebenengleich eine gemeinsame Fläche. Durch den Einsatz einer speziell konstruierten Metall-Unterzarge sind "wandbündige" Innentüren in Normbreiten sowohl für den Neubauer als auch für Renovierer mit unserer Lösung zum Greifen nah! DieDetails aus modulWERK 3.0 sind selbstverständlich inklusive.

Im Überblick:

  • wandbünde Holzumfassungszarge mit 50 mm Bekleidungsbreite
  • Metall Unterzarge für wandbündigen Einbau
  • in DIN Wandöffnungen ohne Durchgangsverlust
  • verdecktliegende Bänder von simonswerk
  • Flüsterschloß mit Edelstahlstulp
  • Vorzugsfarbe RAL 9016 verkehrsweiß ohne Mehrpreis
  • Tür und Zarge echtholzfurniert oder komplett lackiert